DS-GVO vs Cloud Act – USA Bezug birgt Bußgeldrisiko
Sep18

DS-GVO vs Cloud Act – USA Bezug birgt Bußgeldrisiko

Unternehmen müssen so oder so mit Repressalien rechnen. Geben Sie die Daten nicht an die US-Ermittlungsbehörden raus, müssen Sie mit Zwangsmitteln rechnen. Geben Sie die Daten an US-Ermittlungsbehörden raus, drohen Bußgelder durch die Datenschutzaufsicht, weil gegen Art. 48 DS-GVO verstoßen wird.

Mehr
Telekommunikationsfirmen nutzen Gesetzeslücke beim Glasfaserausbau
Aug29

Telekommunikationsfirmen nutzen Gesetzeslücke beim Glasfaserausbau

§ 77i Telekommunikationsgesetz (TKG) erweist sich hier jedoch als „Bremse“, da der Wettbewerber verlangen kann, seine eigenen Kabel mit reinzulegen und nur die dadurch entstehenden Mehrkosten tragen muss. Wenn der regionale Anbieter dies verweigert, zwingt die Bundesnetzagentur ihn dazu. Damit rechnet sich der Breitbandausbau nicht mehr für den regionalen Anbieter und das Projekt scheitert.

Mehr
Dresden-PGP und S/MIME Verschlüsselung bei E-Mails angreifbar
Jul09

Dresden-PGP und S/MIME Verschlüsselung bei E-Mails angreifbar

S/MIME und PGP erfüllen nicht den Stand der Technik und fallen daher bei jedem Audit im Bereich Datenschutzrecht oder IT-Sicherheit bei mir durch. Datenschutzbeauftragter (TÜV zertifiziert), Fachanwalt für IT-Recht und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Thilo Zachow

Mehr
besonderes elektronisches Anwaltspostfach – bezahlen ohne Nutzungsmöglichkeit – So sind wir Anwälte.
Jul06

besonderes elektronisches Anwaltspostfach – bezahlen ohne Nutzungsmöglichkeit – So sind wir Anwälte.

Warum kann ich nicht wie Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer einfach ein De-Mail-Konto nutzen? Es ist zwar unsicher, aber es funktioniert.

Mehr
Datenschutzfolgeabschätzung praxistauglich
Jan25

Datenschutzfolgeabschätzung praxistauglich

Ich als zertifizierter Datenschutzbeauftragter kann Sie bei der praxistauglichen Anwendung einer Datenschutzfolgeabschätzung unterstützen und bei mehreren ähnlichen Verarbeitungsvorgängen mit Ihnen ein Schema für die Abschätzung entwickeln.

Mehr
Datenschutz – Leitfaden Informationssicherheit für kmU
Jan12

Datenschutz – Leitfaden Informationssicherheit für kmU

Ein Informationssicherheitskonzept hat neben dem Durchdringen des Unternehmens und Aufspüren von Sicherheitslücken, die Vorteile, dass die Arbeitsqualität und das Vertrauen der Kunden steigen.

Mehr

Datenschutzbehörden dürfen Verfügungen noch nicht auf die DS-GVO stützen – Geltung ab 25.05.2018

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat in seinem Urteil vom 06.07.2017, Az. 10 K 7698, festgestellt, dass Datenschutzbehörden noch nicht ihre Verfügungen auf die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), welche zwar schon Kraft getreten ist, aber erst ab dem 25.05.2018 gilt, stützen können.

Mehr

Berlin – Bestellbutton im e-commerce und Probeabo

Nun hatte das Oberlandesgericht Köln einen Fall zu entscheiden, in welchem ein Abo für eine Premiummitgliedschaft mit der Aufschrift „Jetzt gratis testen-danach kostenpflichtig“ als Bestellfläche versehen wurde.

Mehr
Dresden – Anschlussinhaberhaftung für WLAN
Aug11

Dresden – Anschlussinhaberhaftung für WLAN

Das Telemediengesetz unterscheidet nicht zwischen kommerziellen und nichtkommerziellen Accessprovidern. Daher können sich alle Anschlussinhaber, die für Dritten den Zugang zum Internet vermitteln, meiner Ansicht nach auf den neuen § 8 TMG berufen.

Mehr
Dresden-Telekommunikationsrecht-neue Informationspflichten
Aug03

Dresden-Telekommunikationsrecht-neue Informationspflichten

Ich rate dazu einen Speedtest unmittelbar nach Freischaltung des Anschlusses durchzuführen. Denn dann kann gegebenenfalls der Vertrag noch widerrufen werden, ohne dass es eines Kündigungsgrundes bedarf.

Mehr
Dresden – Maklerverträge widerrufen und Maklerprovoision zurückfordern
Mai22

Dresden – Maklerverträge widerrufen und Maklerprovoision zurückfordern

Immobilienerwerber sollten daher den Sachverhalt aufklären, wie der Maklervertrag zustande kam, um das Widerrufsrecht zu prüfen. Ein später Widerruf, selbst nach Kauf oder Bau ist möglich. Ich stehe für eine rechtliche Abklärung zur Verfügung.

Mehr
Dresden – Datenschutzrecht – Daten in der EU-Cloud
Mai12

Dresden – Datenschutzrecht – Daten in der EU-Cloud

Ist es Ihnen klar, dass Suchmaschinendienste wie Bing oder google Clouddienste sind?

Dropbbox haben Sie sicherlich schon eher auf dem Zettel, wenn es um amerikanische Clouddienste geht. Aber auch die Suchmaschinen google und bing sind amerikanische Clouddienste. Die Server von google und Bing befinden sich in den USA. Alternativen hierzu bestehen in der EU

Mehr
Seite 1 von 1112345...10...Letzte »