Filesharing – Amtsgericht Köln kürzt Lizenzgebühren von 2.500 EUR auf 130 EUR

Das Amtsgericht Köln hat aktuell für einen Fall, der noch vor der Änderung durch das Gesetz gegen unlautere Geschäftspraktiken spielt, die fiktiven Lizenzgebühren auf 10 EUR pro Musiktitel gekürzt (130 EUR), statt der vom führenden Tonträgerhersteller beantragten 2.500 EUR (Urteil vom 10.03.2014, Az. 125 C 495/13, nicht rechtskräftig). Der Streitwert für die Unterlassung wurde – trotz Altfalls- auf 1.000 EUR festgesetzt.

Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen!

Ihr Rechtsanwalt

Thilo Zachow

7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!

  •     Chemnitz     0371 5347 290
  •     Dresden     035121066970

Author: Rechtsanwalt Zachow - Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, TÜV zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Ich bin Fachanwalt für IT-Recht (Fachanwaltslehrgang IT-Recht), Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht (Fachanwaltslehrgang Urheber- und Medienrecht) und vertrete Contentprovider zu den Rechtsthemen e-commerce, Datenschutzrecht, Markenrecht, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht. Weiterhin berate ich Hosting- und Accessprovider zum Telekommunikationsrecht. Die individuelle Beratung mittelständischer Unternehmen und von Privatpersonen aus einer Hand, fachlich kompetent durch einen sehr hohen Grad der Spezialisierung, laufende Fortbildungen und 10 Jahren Erfahrung im IT-Recht, Urheber- und Medienrecht, sind mein Anspruch. Der TÜV Nord hat mich als Datenschutzbeauftragter zertifiziert. Lernen Sie mich persönlich kennen.