Koch Media GmbH Österreich verliert am Amtsgericht Leipzig

Am 06.07.2016 wies das Amtsgericht Leipzig die Klage der Koch Media GmbH für Filesharing eines Computerspiels ab (Urteil AG Leipzig, Az. 113 C 9982/15, 06.07.2016 Urteil AG Leipzig, Az. 113 C 9982-15)
Koch Media GmbH aus Österreich vertreten durch die Rechtsanwälte Reichel Klute Aßmann (.rka) Abmahnung für angebliches Filesharing des Computerspiels „Risen 2 – Dark Waters“

Mehr
BaumgartenBrandt verliert Klage am Amtsgericht Leipzig für KSM GmbH Urheberrechtsverletzung Film
Okt06

BaumgartenBrandt verliert Klage am Amtsgericht Leipzig für KSM GmbH Urheberrechtsverletzung Film

BaumgartenBrandt verliert Klage am Amtsgericht Leipzig für KSM GmbH, Rechtsanwalt Zachow fügt Abmahner Niederlage zu!

Mehr

Klagen von BaumgartenBrandt für KSM und Foresight am Amtsgericht Leipzig

Die Kanzlei BaumgartenBrandt ist seit Jahren dafür bekannt, Urheberrechtsverletzungen wegen illegalen Filesharings für diverse Spielfilme/B-Movies abzumahnen, an denen die KSM GmbH oder die Foresight Unlimited LCC die ausschließlichen Nutzungsrechte besitzen soll. Wir haben das Jahr 2015 und da die Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche für Abmahnungen aus dem Jahr 2011 verjähren könnten, wird nun geklagt, wobei hier ausdrücklich erwähnt werden soll, dass es angemessene Vergleichsangebote gab. Dennoch ist gerade bei B-Movies die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs heranzuziehen, wonach Eltern nicht für die Urheberrechtsverletzung ihrer minderjährigen Kinder haften, wenn sie sie belehrt hatten und die Kinder nicht bereits durch Urheberrechtsverletzungen über den Internetanschluss aufgefallen sind. Volljährige Kinde müssen nicht belehrt worden sein. Dass die Bereitschaft der Eltern sinkt, die Abmahnkosten und fiktiven Lizenzgebühren, die die KSM GmbH oder die Foresight Unlimited LCC über die Rechtsanwälte BaumgartenBrandt beansprucht, ist die logische Folge. Schließlich hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Klage der KSM GmbH ist 17 Seiten lang. Es werden 955,60 EUR eingeklagt. In der Abmahnung wurden noch 800 EUR gefordert. 555,60 EUR sollen sich auf das Anwaltshonorar zwischen den Rechtsanwälten BaumgartenBrandt und  der KSM GmbH beziehen. Schließlich verbleiben noch 400,00 EUR fiktive Lizenzgebühren.     klagegegenständliches Werk: „diverse“ (Spielfilm) Rechteinhaber: KSM GmbH klagende Kanzlei: Rechtsanwälte BaumgartenBrandt   Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.900 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970     Berlin      030469992740

Mehr

Filesharing – Amtsgericht Köln kürzt Lizenzgebühren von 2.500 EUR auf 130 EUR

Das Amtsgericht Köln hat aktuell für einen Fall, der noch vor der Änderung durch das Gesetz gegen unlautere Geschäftspraktiken spielt, die fiktiven Lizenzgebühren auf 10 EUR pro Musiktitel gekürzt (130 EUR), statt der vom führenden Tonträgerhersteller beantragten 2.500 EUR (Urteil vom 10.03.2014, Az. 125 C 495/13, nicht rechtskräftig). Der Streitwert für die Unterlassung wurde – trotz Altfalls- auf 1.000 EUR festgesetzt. Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970

Mehr
Abmahnung Waldorf Frommer Twentieth Century Fox TV – Serie  „Homeland“
Jan09

Abmahnung Waldorf Frommer Twentieth Century Fox TV – Serie „Homeland“

Gestern habe ich eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für die TV – Serie Homeland, Staffel 3, Folge 1, erhalten. Das perfide an dieser Art von Abmahnung ist, dass die Staffel natürlich noch weitere Folgen beinhaltet und diese regelmäßig komplett heruntergeladen und damit vervielfältigt und öffentlich zugänglich gemacht werden. Daher sollte gerade bei der Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung gegenüber den Rechtsanwälten Waldorf Frommer exakt formuliert werden. Die Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer ist inhaltlich auf die Geltendmachung des Unterlassungsanspruchs, Schadensersatz und Aufwendungsersatz beschränkt. Letzter wird mit 519,50 EUR brutto beziffert (350 EUR Schadensersatz und 169,50 EUR). Mit der Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung ist die Sache nicht erledigt. Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer sind für ihre Hartnäckigkeit bekannt, daher funktioniert die Vogel-Strauß-Taktik nicht. abgemahntes Filmwerk: “Homeland – Staffel 3 (Folge 1 – TV Folge lang)” Rechteinhaber: Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH abmahnende Rechtsanwälte: Waldorf Frommer Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970     Berlin      030469992740

Mehr
Seite 1 von 212