Abmahnung Waldorf Frommer Twentieth Century Fox TV – Serie  „Homeland“
Jan09

Abmahnung Waldorf Frommer Twentieth Century Fox TV – Serie „Homeland“

Gestern habe ich eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer für die TV – Serie Homeland, Staffel 3, Folge 1, erhalten. Das perfide an dieser Art von Abmahnung ist, dass die Staffel natürlich noch weitere Folgen beinhaltet und diese regelmäßig komplett heruntergeladen und damit vervielfältigt und öffentlich zugänglich gemacht werden. Daher sollte gerade bei der Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung gegenüber den Rechtsanwälten Waldorf Frommer exakt formuliert werden. Die Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer ist inhaltlich auf die Geltendmachung des Unterlassungsanspruchs, Schadensersatz und Aufwendungsersatz beschränkt. Letzter wird mit 519,50 EUR brutto beziffert (350 EUR Schadensersatz und 169,50 EUR). Mit der Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung ist die Sache nicht erledigt. Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer sind für ihre Hartnäckigkeit bekannt, daher funktioniert die Vogel-Strauß-Taktik nicht. abgemahntes Filmwerk: “Homeland – Staffel 3 (Folge 1 – TV Folge lang)” Rechteinhaber: Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH abmahnende Rechtsanwälte: Waldorf Frommer Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970     Berlin      030469992740

Mehr

Sasse Und Partner Abmahnung Senator

Die Senator Home Entertainment  GmbH mahnt durch die Rechtsanwälte Sasse & Partner  den Spielfilm „Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen„ wegen illegaler Vervielfältigung und öffentlichen Zugänglichmaches durch illegales Filesharing ab.  Die Senator Home Entertainment GmbH will dabei die Nutzungs- und Auswertungsrechte an dem Film „Bitter Pill“ , deutsch „Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen“ mit Vertrag vom 22.12.2012 von der Senator Entertainment AG für den Bereich Deutschland erworben haben.  Dies Senator Entertainment AG wiederum soll die Rechte von der „Filmherstellerin“ Endgame International Inc. erhalten haben. Die „Lizenzkette“ wird nicht durch Dokumente glaubhaft gemacht. Mit der Überwachung von Tauschbörsen soll laut Sasse & Partner die „Guardeley Ltd. berufen worden sein. Das Landgericht Berlin hält dieses Unternehmen nicht für zuverlässig bei der Ermittlung einer IP-Adresse. Die Täter und Störerhaftung wird von Sasse & Partner Rechtsanwälte nur sehr einseitig und grozügig dargestellt und ein Unterlassungsanspruch, Vernichtung, Schadensersatz nach Lizenzanalogie von 500 EUR und Aufwendungsersatz von 967,39 EUR geltend gemacht. In der Abmahnung wird letzlich die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von pauschal 800,00 EUR zur Abgeltung verlangt. abgemahntes Werk: „Side Effects – Tödliche Nebenwirkung″ Rechteinhaber: Senator Home Entertainment GmbH abmahnende Kanzlei: Sasse & Partner Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970     Berlin      030469992740

Mehr

Abmahnung Rechtsanwalt Daniel Sebastian Robert Diggs Dark Fantasy

  Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist bekannt für Abmahnungen für Robert Diggs für den Soundtrack Django Unchained. Das neueste Musikwerk, welches er nun abmahnt heißt Dark Fantasy. Es soll im Spielfilm Hangover 3 enthalten sein. Es handelt sich um einen Kabel Deutschland Anschluss, weshalb das Landgericht München die Herausgabe des Klarnamens hinter der IP-Adresse beschlossen haben soll. Die SKB UG soll die IP-Adresse geloggt haben. Es wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung, Aufwendungsersatz, welcher sich in Anwaltskosten und Kosten des Auskunftsverfahrens splittet,  verlangt. Diese sollen durch Zahlung von pauschal 600 EUR abgegolten werden. Eine konkrete Berechnung erfolgt nicht, sondern es werden  Beträge für Lizenzanalogien, Anwaltskosten, Auskunftskosten geltend gemacht, aber nicht auf den konkreten Fall runtergebrochen. Der Gesetzgeber verlangt hier aber eine genaue Bezifferung. Eine Unterlassungserklärung wird beigefügt.   abgemahntes Werk: „Dark Fantasy“ (Musikwerk) enthalten im Filmwerk „Hangover 3“ Rechteinhaber: Robert Diggs abmahnende Kanzlei: Rechtsanwalt Daniel Sebastian Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970     Berlin      030469992740

Mehr

Abmahnung Waldorf Frommer München für Universum

 Die Universum Film GmbH, vertreten durch Rechtsanwälte Waldorf Frommer, versenden Abmahnungen für die Spielfilme “Olympus Has Fallen (Film) und für „Redemption – Stunde der Vergeltung (Film)” . In der Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von 1.481,30 EUR für die Universum Film GmbH gefordert. Der Betrag von 1-481,30 EUR  setzt sich aus der fiktiven Lizenzgebühr, welche von Waldorf Frommer mit jeweils 600 EUR = 1.200 EUR angegeben wird und 281,30 EUR Aufwendungsersatz für die entstandenen Anwaltskosten der Universum Film GmbH  zusammen. Soweit die Ansicht von Universum. Zum zeitlichen Umfang der Chunks erfolgen zwar Angaben, nicht aber zum Volumen. Eine Unterlassungserklärung im Entwurf ist beigefügt. abgemahntes Werk: „Olympus Has Fallen“ (Film) „Redemption- Stunde der Vergeltung“ (Film) Rechteinhaber: Universum Film GmbH abmahnende Kanzlei: Waldorf Frommer Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970     Berlin      030469992740

Mehr

Abmahnung Twentieth Century Fox „Wolverine: Weg des Kriegers“

Ich habe eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer für die Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH für den Spielfilm “Wolverine: Weg des Kriegers” zur Überprüfung erhalten. In der Abmahnung fordern Waldorf Frommer die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von 815,00 EUR für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany. Der Betrag von 815 EUR  setzt sich aus einer fiktiven Lizenzgebühr, welche von Waldorf Frommer mit 600 EUR beziffert wird und 215 EUR Aufwendungsersatz für die entstandenen Anwaltskosten von Twentieth Century Fox  zusammen. Zum zeitlichen Umfang der Chunks (Dateidownload/Upload) erfolgen Angaben, nicht aber zum Volumen. abgemahntes Werk: „Wolverine: Weg des Kriegers“ (Film) Rechteinhaber: Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH abmahnende Kanzlei: Waldorf Frommer Profitieren Sie von meiner Erfahrung aus über 1.800 bearbeiten Abmahnungen! Ihr Rechtsanwalt Thilo Zachow 7 Tage – 24 h für Sie erreichbar!     Chemnitz     0371 5347 290     Dresden     035121066970     Berlin      030469992740

Mehr
Seite 2 von 3123